Weihnachtsbotschaft für den Mann

 

Wenn er

wider besseres Wissen

und/oder Gewissen

ihr nachgibt(*),

geht die Beziehung

früher oder später

den Bach hinunter.

 

________________________

* Nachgeben bedeutet hier Tun. Es ist unerheblich, ob und wie er ihr widerspricht. Es ist auch unerheblich, ob und wie er sein Nachgeben rechtfertigt. Auch die edelsten und hehrsten oder die verständlichsten und verzeihlichsten Rechtfertigungen verhindern die destruktiven Auswirkungen des Nachgebens wider besseres Wissen und/oder Gewissen nicht. „Ihr zuliebe!“ und „Um des lieben Friedens willen!“ sind die beiden Grundkategorien, in die sich alle Rechtfertigungen für das Nachgeben wider besseres Wissen und/oder Gewissen einordnen lassen. Dafür gibt es weder auf Erden noch im Himmel den erwarteten Lohn, sondern an beiden Orten nur die unerwartete Strafe. „Die andere Wange hinhalten!“ gilt gegenüber Feinden. Wer es Freunden oder Familienmitgliedern gegenüber praktiziert, behandelt sie als Feinde. Und braucht sich nicht wundern, wenn sie sich mit der Zeit als solche verhalten.

 

Termin vereinbaren

Rufen Sie mich an – zur Vereinbarung eines (kostenlosen) telefonischen Vorgesprächs, in dem wir in einem ersten Schritt abklären, inwiefern Paartherapie für Sie zielführend wäre!

Telefon: 0660-7217630

Hier finden Sie die organisatorischen Rahmenbedingungen

und den Weg zu Ihrer ersten persönlichen Sitzung.

 

Termin vereinbaren

Rufen Sie mich an – zur Vereinbarung eines (kostenlosen) telefonischen Vorgesprächs, in dem wir in einem ersten Schritt abklären, inwiefern Paartherapie für Sie zielführend wäre!

Hier finden Sie die organisatorischen Rahmenbedingungen und den Weg zu Ihrer ersten persönlichen Sitzung.

 

Thumbnail_Was Sie 1-3 compr

Vorsicht, enthält didaktischen Humor!

 

 

Thumbnail_Was-Sie-kurz compr

Kurz und bündig, aber nicht humorlos!