Männlich und weiblich strebend

Lavasteine symbolisieren das feinauszuwiegende Verhältnis des männlichen und weiblichen Prinzips zueinander.

Kūhina – Hawaiianische Lavasteine in exquisiter Balance

Das Männliche strebt nach dem Himmel; das Weibliche zieht es vor, auf der Erde zu bleiben. Seine Aufgabe braucht es.

Er hat den Erdenbezug eingebaut; sie hat den Himmelsbezug nicht eingebaut, dafür ist sie doppelt geerdet.

Nur er kann aufstehen, nur er orientiert sich nach der dritten Dimension des Raumes; sie bleibt im Zweidimensionalen sicher auf dem Boden, sie hält sich an das Verläßliche.

Daher kann nur er fallen; sie kann nicht fallen.

Sie kann aufstehen in Symbiose und Osmose mit ihm. Sie kann stehen und fallen in der Liebe.

Das Männliche steht immer auf des Messers Schneide; das Weibliche hockt ungerührt zuschauend am Boden.

Fällt er, gerät sie ins Flatland. Steht er auf, rankt sie sich an ihm empor.

Weiterempfehlen, wenn's empfehlenswert erscheint!