Der Mann besinnt sich

Wozu tu‘ ich das alles?

Und meint: wofür?

Und meint: für wen?

Er antwortet sich: für die Kinder!

Wenn er noch keine hat, dann meint er die zukünftigen.

Und immer meint er zusätzlich alle Kinder. Bis zu den Kindeskindern der Kindeskinder aller.

Für sich würde er sich nicht so anstrengen. Wozu?

 

Die Frau besinnt sich

Wozu tut er das alles?

Für uns?

Ich hab‘ das nicht von ihm verlangt!

Was hab‘ ich davon,

wenn er nie da ist!

Wozu tu‘ ich mir das alles an?

Wenn er sowieso nie da ist!

Das könnt‘ ich einfacher haben!

Weiterempfehlen, wenn's empfehlenswert erscheint!